Aktuelles

Eine Immobilie in Polen?

Der Grund für das wachsende Interesse an Grundstücken in unserem Nachbarland liegt darin, dass diese immer noch vergleichsweise preiswert sind. Und: Polen gehört zu den größten aller neuen EU-Märkte. Es lockt mit mannigfaltigen Vorteilen internationale Investoren und Unternehmen. Zu Rechtssicherheit und einem stabilen Wirtschaftswachstum kommt der Vorteil der Lage inmitten des europäischen Kontinents.

Polens Immobilienpreise sind in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Mit ursächlich dafür war der Beitritt zur EU. Dadurch wurde das Land für ausländische Investoren interessant. Aber nicht nur Investoren und Urlauber interessieren sich dafür. Immer mehr Deutsche planen dort ihren Lebensabend zu verbringen – nicht nur wegen der vergleichsweise geringen Pflegekosten.

Interessant: In Polen ist es auch üblich Rohbauten kaufen um diese nach eigenem Gusto ausbauen. Sie sind günstig, die „grobe“ Arbeit ist erledigt, der Umsetzung individueller Wünsche steht nichts im Weg.

Rechtliches

Das polnische Grundstücksrecht ist von dem deutschen nicht so stark verschieden, insbesondere das Gewährleistungsrecht ist dem unseren ähnlich.

Wichtigste Besonderheit: Mit dem Abschluss des (notariellen) Kaufvertrags geht (automatisch) das Eigentum über. Anders ist es bei uns: Zu der (schuldrechtlichen) Einigung (= notarieller Kaufvertrag) muss noch extra das Eigentum übertragen werden (durch Umschreibung im Grundbuch).

Vor dem Kauf sollten Sie in jedem Fall das Grundbuch einsehen und prüfen, ob Belastungen bestehen, die auf Sie übergehen könnten.  Natürlich gibt es die Möglichkeit, sich im Kaufvertrag durch die Vereinbarung eines Rücktrittsrechts vor Überraschungen zu schützen.

Die von uns angebotenen Immobilien sind überprüft und werden von seriösen Bauträgern errichtet. Hierbei handelt es sich um Neubauten.

Kosten

Neben einem Notar brauchen sie einen Übersetzer (falls Sie nicht rechtssicher polnisch sprechen). Dafür sparen Sie sich die Grunderwerbsteuer (gibt`s nicht in Polen). Gebühren für das Grundbuch sind marginal. Die 2% Steuer für zivilrechtliche Rechtsgeschäfte fällt weg, wenn Sie von einem umsatzsteuerpflichtigen Bauträger kaufen.

Bei unseren Angeboten und wenn Sie mit Raisch Immobilien abwickeln, ist ein Dolmetscher bereits vorhanden.

Zurück